Anfrage Infrastruktur (01.05.2013)

Anfrage nach § 21 der Geschäftsordnung des Rates der Stadt Wegberg
hier: Analyse der Verkehrsinfrastruktur


Sehr geehrter Herr Pillich,

viele Berufstätige pendeln aufgrund der räumlichen Lage der Stadt Wegberg im nördlichen Bereich des Kreises Heinsberg in die Bereiche Mönchengladbach, Krefeld, Neuss, Köln und Düsseldorf. Wegberg verfügt
zwar bereits über eine entsprechende Infrastruktur, um eine Anbindung an die Ballungszentren zu gewährleisten. Aus unserer Sicht bedarf die Verkehrsinfrastruktur jedoch einer aktuellen Evaluierung.

Die FDP Fraktion bittet daher um Beantwortung der folgenden Fragen:

1. Es liegen bereits Konzepte zur Zukunft der RB 39 und zum Busverkehr im Kreis Heinsberg vor. Sind der Verwaltung diese Konzepte bekannt?

2. Gibt es zu diesem Themenkomplex eigene Überlegungen der Stadtverwaltung? Falls ja, wie sehen die Konzepte der Stadt Wegberg aus?

3. Ist der Stadt Wegberg die Problematik der Tarifgestaltung (Fahrpreise) durch die Zugehörigkeit des Kreises Heinsberg zum AVV bekannt?

4. Welche Maßnahmen erwägt die Verwaltung zu ergreifen, um die Tarifstruktur für die Wegberger Bürger zu vereinfachen?

Freundliche Grüße,

Christoph Böhm
Fraktionsvorsitzender


Druckversion Druckversion 
Suche

FDP Kreisverband Heinsberg


FDP Kreistagsfraktion


Mitmachen in der Wegberger FDP


Junge Liberale


Mitglied werden

Stadt Wegberg