Anfrage Bevölkerungsentwicklung (01.05.2013)

Anfrage nach § 21 der Geschäftsordnung des Rates der Stadt Wegberg
hier: Bevölkerungsentwicklung in den Ortsteilen


Sehr geehrter Herr Pillich,

auch die Stadt Wegberg ist dem demografischen Wandel unterworfen, auf den es auch durch Fortentwicklung der Infrastruktur zu reagieren gilt. Der Kreis Heinsberg plant dazu ein Quartierskonzept. Dabei wird das Stadtgebiet
in zwei sogenannte „Cluster“ aufgeteilt. Für die weitere Stadtentwicklung ist jedoch eine genauere Kenntnis über die Bevölkerungsstruktur und die zu erwartende Entwicklung in den einzelnen Ortsteilen erforderlich.

Dabei gilt es aus unserer Sicht u.a. den folgenden Entwicklungen Rechnung zu tragen:

- Der Bedarf für Wohnanlagen für seniorengerechtes Wohnen steigt.

- Dem Trend zum Wegzug aus den ländlichen Gebieten sollte entgegen gewirkt werden.

- Die Ausweisung von Baugebieten sollte entsprechend der Bevölkerungsentwicklung erfolgen.

Die FDP Fraktion bittet daher um Beantwortung folgender Fragen:

1. Liegen der Stadtverwaltung Zahlen über die Bevölkerungsentwicklung in den Ortsteilen vor? Falls ja, können aus diesen Daten Prognosen für eine mögliche Entwicklung bis in das Jahr 2020 abgeleitet worden?

2. Gibt es Erhebungen über die Pendlerströme aus den Ortsteilen nach Wegberg?

3. Welche Erkenntnisse liegen der Stadtverwaltung über die Entwicklung des Immobilienmarktes im Stadtgebiet vor?

4. Gibt es Erkenntnisse über Umfang und Dauer von Leerständen von Wohnraum?

5. Wie hoch ist die Nachfrage für die Entwicklung neuer Baugebiete in den Ortsteilen?

Freundliche Grüße,

Christoph Böhm
Fraktionsvorsitzender


Druckversion Druckversion 
Suche

FDP Kreisverband Heinsberg


FDP Kreistagsfraktion


Mitmachen in der Wegberger FDP


Junge Liberale


Mitglied werden

Stadt Wegberg